Überschrift 2

Aktuelle  Qi Gong Kurse im Sommer 2021,

Übungen draussen ab 16.06.2021.

 

Name des Qi Gong Kurses:  12 Übungen der Lebenspflege

Ort: Außengelände der Xie Praxis für TCM

geplanter Zeitraum der Kurse -2 Optionen: 

Gruppe 1: von 13:00 - 14:00 Uhr jeden Mittwoch,  ab 16.06.2021, eine Lektion/ Woche* 

Gruppe 2: von 18:30 - 19:30 Uhr jeden Donnerstag, ab 17.06.2021, eine Lektion/ Woche*

 

*Die Kurse werden nach der Verordnung der BAG stattfinden.

 Jede Gruppe wird auf 10  Teilnehmer beschränkt.

*Bei ungünstiger Witterung wird der Kurs auf die folgende Woche verschoben. 

*Bekleidung: lockere Kleidung, und flache Schuhe

 

Kosten: 22 CHF / Lektion, insgesamt 12 Lektionen.

Die Bezahlung erfolgt nach Beendigung der Kurse.

 

Anmeldung: per E-Mail: xiepraxis.tcm@gmail.com oder Kontaktformular in Homepage

Qi g.jpg

Qi Gong: ist ein Bestandteil der TCM und beruht auf mehrtausendjährigem Wissen, dass die Lebensenergie, genannt Qi, durch bestimmte Übungen, genannt Gong, den Körper besser regulieren kann. Die regulierte Energie trägt dazu bei, dass das Organsystem gut funktioniert und Körper und Geist im dynamischen Gleichgewicht bleiben. 

Qi Gong ist eine aktive Therapie, welche die  Menschen durch die richtigen Übungen zu eigener Energie führen kann. Daher ist Qi Gong hilfreich, den Heilungsverlauf von Krankheiten im Rahmen mit anderen Therapien zu begünstigen, den Prozess des Alterns  zu verlangsamen die Gesundheit zu erhalten, und Krankheiten vorzubeugen. 

Qi Gong ist ein Oberbegriff für Tausende Übungen. Diese bestehen aus langsamer Körperbewegung, Atemübung und Achtsamkeit. Dazu gehören folgenden Übungen.

Yin Yang Fische.jpg

12 Übungen der Lebenspflege (养生): basierend auf dem  künstlerischen und philosophischen Charakter der traditionellen chinesischen Kultur.  Die Lebenspflege ist eine wichtige Ideologie und Bestandteil in  der TCM. Wie ist der Weg zur Lebenspflege?  

Im „ goldenen Buch des Kaisers “ wird geschrieben: 

Die Menschen erfassen den Rhythmus der Yin und Yang, sie nehmen die Essenz der Energie von der  Natur auf, bewahren den Geist bei sich, bewegen und regulieren den Körper... das ist der Weg zur Lebenspflege.

“把握阴阳,呼吸精气,独立守神,肌肉若一 .....  此其道生。”   «黄帝内经»

Wir werden die Übungen  mit einer kleinen Meditation  beginnen, die Bewegungen der Natur  oder Lebensweisen nachmachen, dabei möglichst langsames und tiefes Atmen integrieren. Durch diese Übungen erkennen und trainieren wir die wichtigen Energiezentren und Punkte, die Energie in unserem Körper wahrzunehmen, eigene Körperteile und Gelenke fein zu bewegen und regulieren, unsere Seele und Energie mit der Natur zu harmonisieren. 

 

树.jpg

Stehende Meditation ist eine Methode, die durch ruhiges Stehen zu mehr Lebensenergie führen und die Kraft verstärken kann. „Stehen wie ein Baum“, sagt ein chinesisches Sprichwort. Das bedeutet, dass die Füsse nach langer Übung wie die Wurzeln des Baumes gewachsen sind und in der Erde so fest wie ein Baum stehen können.

Stehende Meditation ist eine wichtige Voraussetzung von vielen Übungen des Qi Gong, hierzu zählen auch die 6 Himmelslaute und Tai Ji (eine kampfartige Übung der Qi Gong).

6 Himmelslaute: Hier liegt der Schwerpunkt in der Atemübung. Durch Bauchatmen und feine Laute verstärkt man die Organfunktionen, leitet betrübende Energie und Emotionen heraus.

Die sanften, fliessenden Bewegungen helfen dabei, Lebensenergie im Energiezentrum zu tanken, Körper und Geist zu harmonisieren. Mehr dazu bei Kurs…