top of page

Anfang des Frühlings (lì chūn 立春)

Aktualisiert: 9. Feb.



Die Sonnenposition auf der Ekliptik beträgt 315°. Die Zeitphase: 04.02-19.02


Anfang des Frühlings ist die erste Jahreszeit in der Reihenfolge der 24 Jahreszeiten. Ein Jahreszyklus fängt wieder mit Hoffnung und neuer Vitalität an. “Die Arbeit des ganzen Jahres hängt von einem guten Start im Frühling ab", sagt der Volksmund. Obwohl es nachts noch kalt ist und es sogar manchmal Schnee gibt, kündigt sich der Frühling in der Natur an. 


Natürliche Phänomene:


Durch warmen Wind tauen Schnee und Eis auf.

  

Die versteckten Insekten fangen an, sich zu bewegen. 


Fische schwimmen im Wasser und tragen das zerbrechende Eis fort. 


Die Bräuche in China: 



Ein freundliches Willkommen zum Frühling: An diesem Tag stehen die Menschen früher auf, begrüßen den Frühling in stehender oder sitzender Haltung. Mit ruhiger Meditation oder guten Wünschen empfangen sie den Tag.  





Reinigung: Um die Zeit findet ein großes Fest, nämlich das Frühlingsfest, in China sowie in Asien statt. Vor dem Fest reinigen die Menschen ihre eigene Wohnung und Umgebung vollständig. "Nach der Reinigung des Alten fängt das Neue an.” Mit diesem guten Gedanken arbeiten die Menschen fröhlich.




Dekoration der Wohnung: Die Menschen kleben Scherenschnitte aufs Fenster und Spruchrollen an die Tür, hängen chinesische Knotenschnüre in der Wohnung auf. Rot ist die Hauptfarbe für das Frühlingsfest und strahlt herzliche, freudige Stimmungen aus.   



Prävention: 




zeitiges Aufstehen im zeitigen Frühjahr: Der Tag wird länger in dieser Zeit. Wir sollten relativ früher als im Winter aufstehen, um uns an die hellere Tage anzupassen und Müdigkeit zu vermeiden. Nach der TCM steigt die Yang- Energie morgens mit dem Sonnenlicht auf. Wenn wir die Zeit verpassen, könnten wir uns den ganzen Tag müde fühlen. 



richtige Bekleidung: Plötzlich ist es mal warm mit wiederkehrender Kälte. In dieser Zeit haben wir Mühe, uns richtig zu bekleiden. "Am Unterkörper sollten wir noch  warm bekleidet sein, beim Oberkörper können wir dünnere Kleidung anziehen." So können wir uns warm halten und bei zunehmender Wärme regulieren. 


Strecken des Körpers: Wir strecken unseren Körper wie die Lebewesen in der Natur, um die Yang- Energie im ganzen Körper zu fließen zu lassen. 

So kann die erste Qi Gong- Übung in "Acht Stücke Brokat” in dieser Zeit gut passen. 


  1. Die Finger strecken und kreuzen wir miteinander vor dem Unterbauch. Die Handflächen richten sich nach oben. Wir verlangsamen die Atmung und gedanklich gibt es einen Ball in die Hände. 

  2. Mit langem Einatmen heben wir die Handflächen den Ball entlang der Mittellinie des Körpers langsam nach oben bis zur Brustmitte (Punkt- dan zhong), wenden die Handflächen von innen nach außen; weiter strecken wir beide Hände zusammen entlang der Mittellinie des Gesichts nach oben, als ob wir  den Himmel mit beiden Händen heben möchten.  Dabei strecken wir den ganzen  Körper nach oben und halten einige Sekunden an. 

  3. Mit langem Ausatmen entspannt sich der Körper, wir lösen die beiden Hände auseinander und führen sie langsam zur Seite.  

Wir wiederholen die Übung 6 Mal am Tag, besonders morgens ist die Übung eine gute Hilfe gegen Müdigkeit. 


Ernährung:


In dieser Zeit sollten wir scharfes und warmes Essen zu uns nehmen, um die innere Kälte zu vertreiben. Dazu kommt frisches Gemüse, das wir zum Teil roh essen mögen.


Rezept: 

Frühlingsrolle



Zutaten: trockne Judasohr 10 g, trockne Shiitake- Pilze 5 g einweichen, mit Mongosprosse 100g,  Garnelen 20g in Wasser 10 Minuten kochen,  dünne Reisnudeln 50 g ins kochende Wasser geben, 5 Minuten weiter kochen und zusammen herausnehmen, zerkleinerte Karotte 50 g, Petersilie 5 g beizeiten vorbereiten. Reispapier 1 Minute in kochendes Wasser legen, dann herausnehmen, Zutaten darauf legen und rollen.  Mit diesen Zutaten können 6 Rollen entstehen. Bei Sauce kann man die Rollen genießen. 



Sauce: Knoblauch 3 g, Ingwer 2 g, Chili 2 g, Frühlingszwiebel 5 g, erhitzte Samenöl 10 g dazugeben,  Pfeffer 1 g, Sojasauce 5 g und etwas Wasser dazu mischen. 

Die Frühlingsrolle ist eine übliche Speise in Südchina und im südlichen Asien, z.B. Vietnam. Da sie glutenfrei ist, leicht und flexibel an Ort und Jahreszeit angepasst werden kann, ist es ein beliebtes Gericht sowohl beim Frühlingsfest als auch im Sommer. Wichtig dabei ist die Sauce. Am Anfang des Frühlings ist die Sauce mit scharfen Gewürzen angerichtet, während sie im Sommer eher Säure und süße Gewürze enthält. 


Pfannkuchen mit Frühlingszwiebeln


Ein gutes Zubereiten zeigt das Video.


Zutaten: Mehl 250 g, Salz 2g, 80°C heißes Wasser 150 ml, Öl 20 g, trockene Hefe 2g, geschnittene  Frühlingszwiebeln 60 g mit etwas Öl, salz und Mehl zum Streuen.

Das ist eine Lieblingsspeise in Nordchina, wo es viel kälter ist und die Menschen  kräftige Gerichte brauchen. Dabei spielt die Frühlingszwiebel eine wichtige Rolle.

Die Frühlingszwiebel erscheint nicht nur mit ihrer weiss-grünen Farbe wie die Natur im Frühjahr, sondern wirkt sich sehr gut auf die Gesundheit aus.  Sie liefert sehr viel Vitamin C und Kalium sowie viel Vitamin A, Eisen, Folsäure und Zink. Die ätherischen Senföle in der Frühlingszwiebel stärken die Darmflora und bekämpfen Bakterien im Verdauungssystem, somit unterstützen sie die Abwehrkräfte. Nach der TCM gehört die Frühlingszwiebel zu scharfen und warmen Kräutern. Sie kann Yang - Energie fördern und den Körper entgiften, somit ist es ein gutes Mittel gegen Erkältung. 


duftender Tee



getrocknete Zitronenverbene (Aloysia citrodora) 4-6 Blätter, Rosenknospe 2 Stücke mit 250 ml ca. 80 °C heißem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen. 

Die Blätter der Zitronenverbene wirken krampflösend und entspannend. Besonders das intensive Aroma erfrischt den Geist und fördert die Aufmerksamkeit. 

Die Rose wirkt durchblutend, löst trübe Stimmung auf und hat eine warme Eigenschaft nach der TCM. 

Die Kombination beider Kräuter bildet einen wohlriechenden Duft aus dem Tee und verleiht neue Inspiration in dieser Zeit. 


Wir begrüssen den Frühling, Herzlich Willkommen! 



128 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page